Aktuelle Ereignisse

 

 

 

Jetzt neu bei uns:

Vergünstigter Eintritt in Silberstromers Fundora!

 

Jetzt den Sommerurlaub buchen!

Unsere Ferienwohungen befinden sich am Rand von Eibenstock, einige Gehminuten vom Zentrum entfernt.

2016 erhielt Eibenstock das Zertifikat "Familienfreundlicher Ort".

 

Eibenstock bietet zu allen 4 Jahreszeiten eine Vielzahl an Möglichkeiten, seine Zeit hier zu verbringen.

  • Über das ganze Jahr und bei jedem Wetter sind die Badegärten Eibenstock zu empfehlen. Neben umfangreicher Badelandschaft optimal für jüngere Gäste (unter anderem eine über 100m lange Rutsche, diverse Außen- und Innenbecken), gibt es eine umfangreiche Saunalandschaft "aus aller Welt" für Erholungs- und Entspannungssuchende.

    (https://www.badegaerten.de/index.php)

  • 2018 wurde in Schneeberg Silberstromers Fundora eröffnet.

    Man spricht dabei von einer der modernsten Indoor-Erlebniswelten Deutschlands. Keinesfalls nur für kleine Kinder geeignet. (Fast) jeder wird in Fundora das richtige für sich finden. Und wenn unter Lasertag, Schwarzlicht-Minigolf, einem kleinen Trampolinpark, einem VR-Gerät (zum virtuellen Fliegen) oder den Kletterwänden nichts für Sie dabei ist, können Sie in der Gastronomie eine Pizza essen und Ihre Kinder beim Toben beobachten.

    Eine super Alternative für schlechtes Wetter für Familien!

    (https://www.fundora-schneeberg.de/)

 

 

Eibenstock ist außerdem optimal für Sportsfreunde.

 

 

Eibenstock befindet sich im Erzgebirge, eine sehr traditionsreiche Region. Besonders schön ist das Erzgebirge in der Weihnachtszeit. Dann finden traditionell Weihnachtsmärkte statt.

Besonders empfehlenswert sind die Weihnachtsmärkte der Städte Schneeberg, Schwarzenberg und Annaberg Buchholz.

 

In diesem Zusammenhang sind auch die Bergparaden als Attraktion für Besucher zu nennen. Beispielsweise findet jährlich eine Bergparade zum Lichtelfest am 2. Advent, sowie zum Bergstreittag am 22. Juli in der Bergstadt Schneeberg statt. Eine weitere große Bergparade findet jährlich im Rahmen des Weihnachtsmarktes in Annaberg Buchholz statt.

 

Da die Bergleute früher bereits früh am Morgen in den Schacht einfuhren und erst spät wieder ausfuhren, entwickelte sich in der dunklen Jahreszeit die Tradition, dass Familien für jeden Sohn einen Bergmann und für jede Tochter einen Engel jeweils mit einer Kerze ins Fenster stellten, dass die Bergleute überhaupt irgendwann Licht sahen. Dieser Brauch hat sich bis heute behalten: Im ganzen Erzgebirge stehen in der Weihnachtszeit beleuchtete Bergmänner, Engel und Schwibbbögen in den Fenstern. Allein deswegen lohnt es sich, das Erzgebirge in der Weihnachtszeit zu besuchen!

 

Genauso blieb die erzgebirgische Volkskunst des Schnitzens, Klöppelns und Drechselns erhalten: original erzgebirgische Volkskunst ist weltweit berühmt.

  • Doch nicht nur im Erzgebirge wird geschnitzt. Schnitzereien aus aller Welt kann man im Daetz-Centrum in Lichtenstein begutachten.

    (http://www.daetz-centrum.de/) - leider aktuell auf unbestimmte Zeit geschlossen, aufgrund von Differenzen von Stadt und Stifter!

 

Es gibt noch mehr Zeugen der Geschichte des Erzgebirges, als nur das Handwerk. Das ganze Erzgebirge ist voller Schächte. Manche davon kann man im Rahmen von Schaubergwerken besichtigen.

Leider werden sie (wie benannt) nur selten befahren.

 

  • Mineralien aus den Stollen des Erzgebirges und Weltweit werden in der einzigartigen Ausstellung Terra Mineralia in Freiberg gezeigt.   (http://www.terra-mineralia.de/)

 

Doch auch weitere Meilensteine der Geschichte wurden in der Region gelegt.

  • Sachsen war führend in der Industrialisierung in Deutschland. Besonders fortschrittlich war Sachsen im Automobilbau (Eine Stellung, die bis heute anhält). Daran erinnert das Horch-Museum in Zwickau. Durch eine räumliche Erweiterung wurde dort 2017 eine neue Ausstellung zum Trabant eröffnet.

    (http://www.horch-museum.de/)

 

  • Einen Überblick über die vielen Ausflugmöglichkeiten und die umfangreiche Geschichte des Erzgebirges bietet die sogenannte Erzgebirgssafari:

    http://www.erzgebirgssafari.de/